Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Zivildiener nehmen Abschied

Erstellt am: 03.07.2020
Zivildiener nehmen Abschied-
WAIDHOFEN/YBBS | Mit Abstand eine einmalige Erfahrung. Wieder haben eine Riege Zivildiener sowie Teilnehmer am freiwilligen Sozialjahr ihre Einsatzzeit äußerst erfolgreich hinter sich gebracht. Nun wurden sie offiziell verabschiedet.

Die vergangenen Monate waren für alle Rotkreuz-Mitarbeiter eine neue, und vor allem herausfordernde Zeit welche aber im Team hervorragend gemeistert wurde. Nun sind die 16 jungen Männer sowie eine junge Dame, welche Ende Juni ihren ordentlichen sowie außerordentlichen Zivildienst bzw. das freiwillige Sozialjahr beim Roten Kreuz Waidhofen/Ybbs abgeschlossen haben, offiziell verabschiedet worden. Dabei legten sie in den letzten Monaten tausende Kilometer zurück und absolvierten dabei über 10.000 Patiententransporte.
„Wir bedanken uns bei Anton Schleinitz, Jakob Schwaiger, Bernhard Kromoser, Daniel Harlacher, Philip Reifberger-Dorfer, Elias Hörndler & Lukas Klapf für 12 Monate, bei Elena Wolloner, Simon Rammel & Johannes Hobiger für 10 Monate sowie bei Florian Marchard, Alexander Welser, Jakob Schneider, Johannes Tanzer, Tobias Pechböck, Michael König & Marco Ennsmann für 9 Monat hervorragende Zusammenarbeit. Wir wissen eure Arbeit, vor allem in den vergangenen Wochen und Monaten an der vordersten Front, sehr zu schätzen. Wir wünschen euch alles Gute auf eurem weiteren Lebensweg.“, so Sachbearbeiter für Zivildienst, Josef Streißelberger vom Roten Kreuz Waidhofen/Ybbs. Besonders erfreulich ist, dass dem Roten Kreuz Waidhofen 13 von ihnen als ehrenamtliche Kollegen erhalten bleiben.

Quelle Bild: RKNÖ/Bohlheim

NACH OBEN