Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

WKNÖ Bezirksstelle Amstetten - Covid-19 Hochinzidenz in Scheibbs

Erstellt am: 08.04.2021
Aufgrund der gerade erfolgten Einstufung des Bezirks Scheibbs als Hochinzidenzgebiet sind Ausreisebeschränkungen zu erwarten, die auch Auswirkungen auf den Bezirk Amstetten (zB.: Pendlerverkehr) haben werden.

Welche Regelungen sind zu erwarten:

Eine Ausreise aus einem Hochinzidenzgebiet ist nur noch zulässig, wenn Folgendes vorgewiesen werden kann:
• Antigentest nicht älter als 48h oder
• PCR-Test nicht älter als 72h

dem gleichzuhalten ist:

• eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung erfolgte und zu diesem Zeitpunkt aktuell abgelaufene Infektion oder

• ein Nachweis über neutralisierende Antikörper für einen Zeitraum von drei Monaten, gerechnet ab dem Zeitpunkt der Probenahme.

Einer ärztlichen Bestätigung über eine erfolgte und aktuell abgelaufene Infektion gleichgestellt sind:

• ein Absonderungsbescheid wegen einer COVID-19-Erkrankung oder

• ein Nachweis über eine bereits erfolgte Erkrankung durch die Gesundheitsbehörde.


Die Verpflichtung zur Vorlage eines solchen Nachweises bei einer behördlichen Kontrolle gilt unter anderem nicht für:

• den Güterverkehr sowie den Betrieb und die Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der öffentlichen Infrastrukturen und den Einrichtungen der Daseinsvorsorge, wie Straßendienst, Müllabfuhr, Strom- und Wasserversorgung oder Abwasserentsorgung;

• Transitpassagiere oder die Durchreise durch das Gebiet ohne Zwischenstopp, die auch bei ausschließlich unerlässlichen Unterbrechungen vorliegt.

• Personen, die glaubhaft machen, dass ihnen die Beibringung eines Nachweises aus tatsächlichen Gründen nicht möglich oder zumutbar war (diese Ausnahme gilt allerdings nur innheralb von 48 Stunden ab Verlautbarung der Verordnung).

Es ist zu erwarten, dass diese Nachweise durch die Polizei stichprobenartig kontrolliert werden.

Infos zu den Ausreisekontrollen sind bereits auf der Homepage der Bezirkshauptmannschaft abzurufen.

Fotocredit: WK Amstetten

NACH OBEN