Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Wanderklang im Museum Gugging

Erstellt am: 04.08.2020
Wanderklang im Museum Gugging-
Saxophonist Herwig Gradischnig interpretiert Werke Gugginger Künstler*innen

Am Sonntag, den 9. August 2020 um 15:00 Uhr zieht die Musik unter dem Motto „Wanderklang“ direkt in den Räumlichkeiten des museum gugging ein. Der Saxophonist Herwig Gradischnig, Mitglied des Vienna Art Orchestra, interpretiert ausgewählte Werke der Ausstellung „gehirngefühl.! kunst aus gugging von 1970 bis zur Gegenwart“. Die Kunstvermittlerin Katja Brandes ergänzt die Führung mit Informationen und Zitaten zu den Künstlern 

Johann Garber, Ernst Herbeck, August Walla oder Zitaten des Schriftstellers Gerhard Roth.
Mit einem Augenschmaus zum Ohrenschmaus ist also zu rechnen.
Aufgrund der aktuellen Sicherheitsbestimmungen ist die Teilnehmer*innenzahl beschränkt und eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Sichern Sie sich also möglichst schnell Ihren Platz für die Veranstaltung!
Die Sonderausstellungen „gehirngefühl.! kunst aus gugging 1970 bis zur gegenwart“ und „oswald tschirtner.! das ganze beruht auf gleichgewicht“ sowie das zugehörige Vermittlungsprogramm wurden bis 2021 verlängert. So haben diese genialen Bilder noch mehr Zeit, um ihr Publikum zu finden. Das museum gugging ist von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Mit den kunterbunten Dienstagnachmittagen gibt es im August jede Woche Familienprogramm. Alle Infos zum Museum, zu weiteren Vermittlungsprogrammen und Tickets online gibt es auf www.museumgugging.at.

Datum & Titel:                   
Sonntag, 9. August 2020, 15:00 Uhr
Wanderklang mit Saxophonist Herwig Gradischnig und Kunstvermittlerin Katja Brandes
Ort: Museum Gugging, Am Campus 2, 3400 Maria Gugging
 
Preise:                               Die Veranstaltungen sind im Eintrittspreis inkludiert.
Anmeldung erforderlich:  telefonisch unter +43 2273 87087 bzw. per E-Mail: <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>uelle: Niederösterreichische Museum Betriebs GmbH

NACH OBEN