Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

VPNÖ-Hinterholzer: Wir können nur miteinander durch die Krise gehen

Erstellt am: 21.01.2021
VPNÖ-Hinterholzer: Wir können nur miteinander durch die Krise gehen-
„Der gemeinsame Auftritt – der Schulterschluss von vier im Nationalrat vertretenen Parteien vergangene Woche, war gut und notwendig. Denn die 7-Tage-Inzidenz ist noch weit weg vom Ziel 50, gleichzeitig gibt es Virus-Mutationen aus Großbritannien, Südafrika oder Brasilien, die neue Gefahren mit sich bringen. Viele haben Sorgen die verständlich sind – aber so schwierig die Situation ist, Gesundheit muss unsere oberste Priorität bleiben. Mit dem Impfstoff sehen wir Licht am Ende des Tunnels – sobald genug davon bereitsteht, gibt es hoffentlich deutlich weniger schwere Verläufe und eine Entlastung unserer Kliniken. Auch die zentrale Beschaffung durch die Europäische Union war eine richtige Entscheidung“, so LAbg. Michaela Hinterholzer, anlässlich der heutigen Debatte im NÖ Landtag zur zweiten von der FPÖ beantragten Aktuellen Stunde zum Thema „Mut zur Normalität – Dauerlockdown beenden!“.

Quelle: Volkspartei Niederösterreich 
Fotocredit: Pixabay

„Wir alle freuen uns auf den Zeitpunkt, wo wir unseren Tätigkeiten wieder in gewöhnter Weise nachgehen können. In der momentanen Situation ist es nicht gefragt mutig zu sein – jetzt müssen wir solidarisch bleiben, denn alles andere wäre fahrlässig. Die Pandemie stellt alle Länder vor noch nie dagewesene Herausforderungen – alle Nachbarländer haben ähnliche, teilweise sogar noch strengere Maßnahmen erlassen. Denn es gibt nur ein Ziel: Bestmöglich durch die Krise kommen und durch die Impfung eine Immunisierung der Bevölkerung zu erreichen. Wir können nur miteinander durch diese Krise gehen – bisher haben wir das gut geschafft“, betont LAbg. Hinterholzer.

NACH OBEN