Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Die „Ampel“ steht auf grün

Erstellt am: 07.09.2020
Die „Ampel“ steht auf grün-
Die Corona-Ampel gibt klare Richtlinien vor.
Die Farben Grün – Gelb – Orange – Rot werden in den kommenden Wochen und Monaten für uns eine besondere Bedeutung erhalten. Sie sind die Zeichen der Corona-Ampel, die ab Herbst zur Orientierung und als Basis für die damit verbundenen Verhaltensregeln gilt.
„Mit dem Corona-Ampelsystem haben wir ein gutes Instrument zur Verfügung, um auf einen Blick erkennen zu können, welche Vorkehrungen getroffen werden müssen und welche Regeln zu beachten sind“, erklärt Volksschuldirektorin und Stadträtin für Personal und Bildung, Doris Koch, MSc.
Mit Schulbeginn am 7. September starten aber auch viele Amstettner Sport- und Freizeitvereine ihren Vereinsbetrieb. Das bedeutet Sporthallen, Umkleiden und Duschen dürfen dann wieder benützt werden.

„In einem Schreiben an unsere Vereine ersuchen wir die Verantwortlichen und Mitglieder um Einhaltung der Hygienevorschriften“, erklärte der für Wirtschaft, Digitalisierung, Vereine und Sport zuständige Stadtrat Peter Pfaffeneder „wir wollen ja alle gemeinsam dafür sorgen, dass die Ampel am besten dauerhaft auf „grün“ steht“.

Dieser Aussage schließt sich auch Bürgermeister Christian Haberhauer an: „Wir stellen unsere Turnhallen gerne zur Verfügung. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die Auflagen eingehalten und die Corona-Ampel grün zeigt. Geben wir Acht aufeinander“.

Verhaltensmaßnahmen:
Jeder Verein muss die für die Ausübung seiner Sportart geltenden grundsätzlichen und besonderen Corona-Verhaltensregeln (Sicherheits- und Hygienemaßnahmen) kennen und befolgen. Diese werden auch von den jeweiligen Verbänden publik gemacht.
Ergänzend zu den grundsätzlichen Benützungsregeln (wie z.B. Einhalten der zugeteilten Benützungszeiten, Rauchverbot etc.) ist noch zu beachten:

- Zwingendes Führen von Anwesenheitslisten
- Nur so viele Personen, wie es die Abstandsregel zulässt
- Verpflichtende Reinigung/Desinfektion des Turnsaals (inkl. dem Garderoben- und Sanitärbereich) und aller verwendeten Sportgeräte nach jeder Benützung
- Der nachfolgende Benützer muss hygienisch einwandfreie Bedingungen vorfinden.
- Benützung ist nur bei „grüner“ Ampel möglich
- Kinder werden von ihren Eltern zur Vereinsturnstunde oder-trainig gebracht und vor der Turnhalle verabschiedet und holen sie auch nach Ende des Trainings bzw. der Turnstunde wieder draußen ab

NACH OBEN