Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

St. Pölten wird Zentrum der Immobilienwirtschaft

Erstellt am: 03.06.2021
St. Pölten wird Zentrum der Immobilienwirtschaft-
Am 23. und 24. Juni 2021 ist St. Pölten zum ersten Mal der Austragungsort für den Bundestag der Immobilienwirtschaft. Es ist eine Herausforderung und vor allem ein starkes Signal zum Ausklang der Pandemie auf dem Weg zur Normalität für die Wirtschaft und die persönlichen Kontakte.

Rund 300 Experten aus der Immobilienbranche widmen sich im Rahmen dieser Fachtagung dem Thema „Woher wir kommen. Wohin wir gehen.“ Ziel ist, unsere Wurzeln, Emotionen und Instinkte der Menschen im Auge zu behalten und trotzdem den Weg in eine intelligente und nachhaltige Zukunft der Immobilienentwicklung zu gehen.

SPANNENDE THEMEN

Für diese Konferenz haben Fachverbandsobmann Georg Edlauer und Fachgruppenobmann Johannes Wild ein innovatives Vortrags- und Diskussionsprogramm zusammengestellt. Die Themenfelder reichen dabei von der Analyse menschlicher und künstlicher Intelligenz über die Diskussion wie in Zukunft Wohnraum leistbar entstehen kann bis hin zu Aspekten der Verhaltensforschung in der Wahrnehmung von Wohnräumen und der Diskussion über sichere Investitionen in die Zukunft.

ST. PÖLTEN IM FOCUS

Gerade die Stadt St. Pölten verdient bei dieser Konferenz ein besonderes Augenmerk. Als einerseits archaisches Siedlungsgebiet mit einer gewachsenen Altstadt und andererseits konzeptionelle Landeshauptstadt in herausragender Modernität steht gerade diese Stadt mitten im Spannungsfeld zwischen Vergangenheit und Zukunft. Vor diesem Hintergrund kommen der Stadtentwicklung und der Entwicklung von Wohnraum und Infrastruktur auch in der Vernetzung mit den umliegenden Regionen und mit Wien besondere Bedeutung zu.

ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN

Durch die Lage von St. Pölten auf der Hauptverkehrsader entlang der Westachse Österreichs bietet die Landeshauptstadt spannende Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Im Rahmen der Tagung wird Bürgermeister Matthias Stadler die Tagungsgäste im Festspielhaus St. Pölten willkommen heißen und zum Abschluss der Konferenz auch eine Delegation von Immobilienexperten im Rahmen einer Stadtführung von der Attraktivität der Stadt überzeugen.

Quelle: Magistrat St. Pölten

NACH OBEN