Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Rattenbekämpfung im Gemeindegebiet

Erstellt am: 29.10.2020
Rattenbekämpfung im Gemeindegebiet-
Im gesamten Gemeindegebiet von Amstetten wird eine Rattenbekämpfung durchgeführt. Um gesundheitliche (Verschmutzung der Nahrungsmittel durch Kot und Urin) und wirtschaftliche Schäden (z.B. durch Annagen und Verschleppen von Nahrungs- und Futtermitteln
oder auch Kurzschlüsse, Wasserschäden etc.) hintanzuhalten, ist diese Maßnahme unbedingt notwendig.
Die Rattenbekämpfung wird von Experten der Fa. Michael Singer, 2483 Ebreichsdorf, durchgeführt, die alle Häuser (Objekte) im Gemeindegebiet von Amstetten besuchen.
Verpflichtende Teilnahme
Aufgrund der Verordnung der NÖ Landesregierung ist jeder Hausbesitzer verpflichtet, in jedem Objekt, an geeigneten Stellen Bekämpfungsmittel auszulegen. Auch in Objekten, wo derzeit keine Ratten beobachtet werden, muss im Interesse eines erfolgreichen Gesamtergebnisses eine Bekämpfung erfolgen.
Die zur Bekämpfung verwendeten Ködermaterialien enthalten die Blutgerinnung hemmende Mittel, die für Menschen und Haustiere minder gefährlich sind. Bitte beachten Sie in jedem Fall, dass die ausgelegten Bekämpfungsmittel nicht für Kinder oder Haustiere erreichbar
sind.
Beitrag zur Gesundheitsvorsorge
Aufgefundene tote Ratten und Mäuse müssen sofort eingesammelt und der geordneten Deponie zugeführt werden. Nicht angenommene Köder müssen nach a c h t Tagen eingesammelt, verbrannt oder entsorgt (Hausmüll) werden. Eine Beseitigung der ausgelegten Bekämpfungsmittel vor diesem Zeitraum stellt den Erfolg der Rattenbekämpfungsaktion in Frage und ist deshalb unzulässig.
 
Die Stadtgemeinde Amstetten ersucht um Unterstützung und Auslegung der Rattenköder. Dies stellt auch einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge, zur vorbeugenden Seuchenbekämpfung und zu den gesetzlichen Hygienemaßnahmen dar.

NACH OBEN