Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

„Projekt Traumschaukel“ gestartet

Erstellt am: 17.12.2020
„Projekt Traumschaukel“ gestartet-
Kulturstadtrat Stefan Jandl, Patrick Losbichler von der Loft Kreativagentur und Georg Trimmel vom Stadtmarketing Amstetten haben gemeinsam mit Teilen der Amstettner Kultur- und Kreativszene eine Spendenkampagne ins Leben gerufen.

Mit den gesammelten Spenden soll eine Rollstuhlschaukel beim Hilde Umdasch Haus finanziert werden. „Unser Ziel ist es, Kindern im Rollstuhl die sinnliche Erfahrung des Schaukelns zu ermöglichen. Bisher fehlt nämlich ein solches Angebot in unserer Region,“ erklärt Stefan Jandl. Dazu hat der Kulturstadtrat gemeinsam mit der LOFT Kreativagentur und dem Stadtmarketing das Projekt Traumschaukel ins Leben gerufen.

Patrick Losbichler übernimmt die Kampagnenplanung und hat dazu zahlreiche Mitstreiter aus der Kulturszene aktiviert: mit dabei sind bspw. die Buffalo Bells, Stereo Bullets, PÄM und der penthouse CLUB. Losbichler, selbst passionierter Musiker, gibt einen kurzen Einblick in den weiteren Verlauf der Kampagne: „Wir können uns im Zuge der Kampagne noch auf zahlreiche kreative und vor allem musikalische Höhepunkte freuen. Gemeinsam mit den Bands planen wir gerade die letzten Details!“ Georg Trimmel vom Stadtmarketing freut sich über den Zusammenschluss der regionalen Kulturund Kreativszene: „Es ist schön zu sehen, dass sich die Kulturschaffenden und Kreativen der Region für ein so tolles Projekt zusammenfinden. Gemeinsam möchten wir möglichst viele Menschen erreichen und zum Spenden motivieren.“

Die vielen Spenden wird es auch brauchen, da Kosten für Anschaffung und Montage der Rollstuhlschaukel bei ca. 25.000,- Euro liegen. Die Schaukel soll spätestens im Sommer im Garten des Hilde Umdasch Haus (Malteser Kinderhilfe) errichtet werden und dann lt. Hausleiterin Petra Hellmich für alle offenstehen: „Die Rollstuhlschaukel ermöglicht den Kindern ein Erlebnis und ein Gefühl, welches ihnen sonst verwehrt bleibt. Sobald die Schaukel steht, sind natürlich alle Kinder und Jugendlichen herzlich eingeladen, dieses tolle Angebot zu nutzen.“ Abgewickelt wird die Spendenaktion mit Unterstützung des Vereines „Amstetten Hilft“.

Alle Infos zur Aktion unter www.traumschaukel.at Am Foto v.l.n.r.: Georg Trimmel (Stadtmarketing Amstetten), Patrick Losbichler (LOFT Kreativagentur), Kulturstadtrat Stefan Jandl, Petra Hellmich (Malteser Kinderhilfe).

NACH OBEN