Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Mostbarone feiern internationale Erfolge bei der CiderWorld in Frankfurt

Erstellt am: 07.06.2021
Mostbarone feiern internationale Erfolge bei der CiderWorld in Frankfurt-
Die Mostbarone konnten dieses Jahr besondere Erfolge bei der CiderWorld in Frankfurt, einer der weltweit größten Most-, Cider- und Apfelwein-Messen verzeichnen. Damit holen sie insgesamt 9 Goldmedaillen und 2 Silbermedaillen in die Moststraße.

Eine beachtliche Anzahl an Medaillen konnten sich die Mostbarone, sowohl als Gruppe, als auch als Einzelpersonen sichern. In einer einzigartigen Verbindung von wissenschaftlichen Analysen und internationaler Expertise konnten sich die Mostbirnprodukte aus der Moststraße über 180 Produkte, von 77 Produzenten, aus 17 Nationen und 3 Kontinenten, bei der international renommierte CiderWorld in Frankfurt behaupten. Die Produktproben wurden zuerst am Institut für Getränkeforschung an der Universität Geisenheim analysiert und dann von Experten aus neun Nationen blind verkostet und bewertet. Dabei zeigte sich klar, dass Cider und Most aus der Moststraße von besonders hoher Qualität und unverkennbarem Geschmack sind.

Verein Mostbarone: 4 Goldmedaillen, 1 Silber und Medal of Honor
Der Verein der Mostbarone holte mit dem Baron Cider Birne die „CiderWorld Medal – Bester Cider in der Kategorie Sparkling Cider flavoured & mixed“, die höchste Auszeichnung. Der Baron Cider Apfel wurde ebenso in seiner Kategorie „Sparkling Cider“ mit Gold ausgezeichnet. In der Kategorie „Cider flavoured & mixed“ wurde der Gourmetmost Brous zum Besten gekürt. Besonders hoch punkten konnte auch der Prima Pira in der Kategorie „Brandy“. Der im Birnenholzfass gelagerte Birnenbrand erreicht 111 von 120 möglichen Punkten. Silber macht der Gourmetmost Preh mit 103 Punkten. Eine Medal of Honor, sozusagen eine Bronze-Medaille wurde dem Gourmetmost Exibatur verliehen. „Die Mostbirne ist nicht nur landschaftlich ein Highlight der Region, sondern zeichnet die Region der Moststraße auch kulinarisch und wirtschaftlich aus. Ich bin stolz auf die Auszeichnungen des Vereins der Mostbarone und der einzelnen Betriebe. Sie sind es, die unsere Region mit derartig hochwertigen Produkten prägen und stärken.“, so Moststraße-Obfrau Michaela Hinterholzer.

Internationale Auszeichnungen für Seppelbauer und Zeiner
Nicht nur in der Gruppe, sondern auch einzelbetrieblich überzeugten die Produzenten die internationale Jury. So wurde der Eiswein San Bernardo von Bernhard Datzberger, Mostproduzent Seppelbauer mit der „CiderWorld Medal – Bester in Kategorie Ice Cider“ prämiert. Weitere Goldmedaillen wurden dem Grünpichlbirnenmost, dem Zigarrenbrand-Apfelmostbrand in Eiche sowie dem Birnen Cider verliehen. In der Kategorie „Cider flavoured & mixed“ konnte er sich mit seinem Birnenmost Cuvée eine Silbermedaille holen. „Erfolge dieser Art motivieren uns weiterhin an neuen Produkten und Innovationen in der Mostproduktion zu arbeiten. Und helfen uns als Produzenten Mostbirnprodukte national und international zu positionieren“, erklärt Bernhard Datzberger. Einen großen Erfolg räumte auch der aktuelle Primus der Mostbarone, Josef Zeiner vom Zeillerner Mostg’wölb, mit dem Fortissimo ab. „Mostviertler Mostbirnprodukte zählen zur Weltspitze, das zeigen die Cider Awards ganz klar“, fügt Primus Josef Zeiner stolz hinzu.

Fotos: Moststraße Obfrau Michaela Hinterholzer, Mostbaron Leopold Reikersdorfer, Mostbaron Bernhard Datzberger, Primus Josef Zeiner und Moststraße-Geschäftsführerin Maria Ettlinger © Moststraße

Quelle: LEADER-Region Tourismusverband Moststraße

NACH OBEN