Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Landesrätin Königsberger-Ludwig gratuliert zu zehn Jahren ÖZIV in Amstetten

Erstellt am: 17.10.2020
Landesrätin Königsberger-Ludwig gratuliert zu zehn Jahren ÖZIV in Amstetten-
Der Bundesverband für Menschen mit Behinderungen (ÖZIV), eine der ältesten und mit rund 25.000 Mitgliedern auch eine der größten Behindertenorganisationen Österreichs, feiert das zehnjährige Bestehen ihres Sprechstunden- und Coaching-Angebots in Amstetten und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig gratulierte nicht nur in ihrer Rolle als zuständiges Regierungsmitglied für Gesundheit und Soziales, sondern auch als Förderin der ersten Stunde: „Vor 10 Jahren durfte ich selbst daran mitwirken, dass die ÖZIV im damaligen NÖGKK-Servicecenter Amstetten Sprechtage abhalten konnte. Es ist schön zu sehen, wie gut sich die Sache entwickelt hat und wie erfolgreich hier Menschen mit Behinderung geholfen wird.“

Gemeinsam mit Heide Gubala ist es 2010 gelungen, die ÖZIV-Repräsentanz in Amstetten aus der Taufe zu heben, wo die Sprechtage anfangs alle 14 Tage abgehalten wurden, musste bald aufgrund des regen Zulaufs eine kontinuierliche Erweiterung der Sprechtags-Termine stattfinden. Seit mittlerweile sechs Jahren werden Menschen mit Behinderung wöchentlich gecoacht und betreut. In den vergangenen zehn Jahren wurden rund 400 Coachingfälle und Interessentengespräche von Dipl. Coach Elisabeth Königsberger begleitet.

Jährlich betreut ÖZIV SUPPORT österreichweit rund 580 Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen. Die dabei erzielten Ergebnisse bewegen sich zwischen direkten arbeitsmarktbezogenen Erfolgen (Erlangung eines neuen oder Sicherung eines gefährdeten Arbeitsplatzes) bis hin zum Erreichen persönlicher Zielsetzungen.

Foto v.l.: LRin Ulrike Königsberger-Ludwig, Elisabeth Königsberger, Heidemarie Gubala (beide ÖZIV) und Gerlinde Kern (ÖGK-Servicecenter Leiterin).
Fotocredit: Büro LRin Königsberger-Ludwig

NACH OBEN