Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Land NÖ beschloss 540.000 Euro für Jugendarbeit im Mostviertel

Erstellt am: 07.06.2021
Land NÖ beschloss 540.000 Euro für Jugendarbeit im Mostviertel-
„Die Pandemie hat uns in den letzten Monaten alle gefordert – jede und jeder war auf seine Art davon betroffen. Ganz besonders betroffen waren und sind auch Jugendliche, Schule, Lehre, Freizeitverhalten und Sport – auf all diese Bereiche hatten die Maßnahmen massive Auswirkungen. Studien zeigen, dass viele Jugendliche dadurch sehr belastet sind. Gerade deswegen ist es notwendig, Jugendlichen niederschwellige Beratungs- und Betreuungsangebote zur Verfügung zu stellen“, betont NÖ Kinder- und Jugendhilfelandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig anlässlich eines aktuellen Beschlusses der NÖ Landesregierung, der einen Förderbetrag in Höhe von 540.000 Euro für die Tätigkeit Sozialer Dienste im Mostviertel vorsieht. Der Landesrätin ist es auch wichtig zu betonen, dass das Angebot für die Jugendlichen kostenlos sei und die BeraterInnen parteilich für die Jugendlichen arbeiten würden: „So stellen wir sicher, dass jeder Jugendliche, der möchte, das Angebot auch nutzen kann“.

„Die JugendbetreuerInnen, BeraterInnen und StreetworkerInnen der Sozialen Dienste der Kinder- und Jugendhilfe stehen überall dort zu Verfügung, wo Kinder und Jugendliche Rat und zusätzliche Hilfestellung brauchen. Sie sind jedenfalls wichtige Anlaufstellen in der Region, wenn es darum geht, junge Menschen in ihren Lebenswelten zu begegnen, sie ernst zu nehmen, sie zu beraten und zu begleiten“, ist auch LAbg. Kerstin Suchan-Mayr überzeugt.

Im Bild v.l.n.r.: LRin Ulrike Königsberger-Ludwig sowie LAbg. Kerstin Suchan-Mayr.

Fotocredit: Dr. Anton Heinzl

NACH OBEN