Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Kunstprojekt „Auf meinem Fleckchen Erde …“

Erstellt am: 07.06.2021
Kunstprojekt „Auf meinem Fleckchen Erde …“-
„Was lebt auf dem Fleckchen Erde, auf dem ich stehe?" Diese Frage stellten sich die Schüler und Schülerinnen der Wirtschafts- und Musikmittelschule Waidhofen a/d Ybbs. Die Installation „Auf meinem Fleckchen Erde…“ am Hohen Markt eröffnete das diesjährige Viertelfestival in Waidhofen.

„Das Viertelfestival steht heuer unter dem Motto ‚Bodenkontakt‘. Gerade jetzt sollten unsere Kinder den Bodenkontakt nicht verlieren. Ein sensibler Umgang mit der Natur, diesem Ziel wollen wir uns mit dem nähern. Nur was man kennt will man auch schützen“, so die Initiatorin der Installation Ingrid Mühlbachler.

Bei der Eröffnung wurden Kinderporträts in Verbindung mit dem jeweiligen Lebewesen, mit dem sich das Kind beschäftigt hat, gezeigt. Jedes Kind stellt ein Tier oder eine Pflanze aus seiner Heimat verbal und bildlich vor. Die Texte wurden musikalisch vom Ensemble der Schüler des Musikzweiges umrahmt. Noch bis Ende Oktober schmücken die Portraits und Zeichnungen die Fußgängerzone und jeden Samstag, von 10.00 bis 12.00 Uhr ertönen zudem Musik und Texte vom Band. „Dieses Projekt ist euch wirklich gut gelungen“, gratulierte Bürgermeister Werner Krammer den Schülerinnen und Schülern und ergänzte: „Es regt zum Nachdenken und Handeln zum Schutz unserer Natur und damit der Zukunft unserer Kinder an und ich wünsche allen Betrachtern viel Freude mit dieser Installation.“

Foto (v.l.): Doris Aigner (Direktorin WMMS), Bürgermeister Mag. Werner Krammer, Ingrid Mühlbachler und Viertelsmanager Hannes Mayrhofer (Kulturvernetzung NÖ) mit den Schülerinnen und Schülern der der Wirtschafts und Musikmittelschule
Foto credit: Stadt Waidhofen a/d Ybbs

NACH OBEN