Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Kunst im Ärztezentrum: Ausstellung Edith Edlinger

Erstellt am: 26.08.2020
Kunst im Ärztezentrum: Ausstellung Edith Edlinger-
Kunst im Ärztezentrum
Die neue Ausstellung im Ärztecenter wird von Edith Edlinger gestaltet

Die Amstettner Künstlerin wohnt und arbeitet in Allersdorf. Sie ist eine sehr sensible Beobachterin des sozialen Umfelds. Waren ihre Arbeiten in früheren Jahren noch Porzellanpuppen und Modeschmuck, so wurde das Betätigungsfeld zunehmend ernster. Umweltzerstörung, soziale Ungerechtigkeit und humanitäre Katastrophen wurden in Bronze abgebildet. Dabei waren ihre Finger, mit denen sie das Knetwachs zur Skulptur formte ihr wichtigstes Werkzeug. Hohe Auszeichnungen des Europäischen Kunstkreises zeugen von der Ausdruckstärke ihrer Werke.

Die aktuelle Ausstellung zeigt nun die bildnerische Seite der Künstlerin. Zum Ausgleich der Dreidimensionalität malt bzw. formt Frau Edlinger zum Teil großformatige Bilder, die an Ausdruck den Skulpturen kaum nachstehen. Seminare bei Prof. Hermann Nitsch gaben ihr den Grundstock zur eigenen Bildgestaltung. Vielschichtiger Farbauftrag, teils mit Fingern in gestischen Bewegungen auf die Leinwand gebracht, geben ihrem Befinden Abbild, Farbexplosionen erzählen jene Geschichten, die Edith Edlingers bisheriges Leben bestimmten.
Bürgermeister Christian Haberhauer und Kulturstadtrat Stefan Jandl betrachten gemeinsam mit Frau Edlinger die Ausstellung und betrachten die eindrucksvollen Werke. „Die Kunst spricht von Seele zu Seele.“ zitiert Bürgermeister Christian Haberhauer den bekannten Schriftsteller Oscar Wilde. „Ich danke Frau Edlinger für die Gestaltung dieser beeindruckenden Ausstellung, deren ausdrucksvolle Bilder den Warteräumlichkeiten im Ärztezentrum der Stadt Amstetten eine besondere Atmosphäre verleihen“, so der Stadtchef.
Auch Kulturstadtrat Stefan Jandl freut sich über die neue Ausstellung. „Hier im Ärztezentrum haben die Menschen Zeit und Gelegenheit, die Bilder zu betrachten und die Farben und Formen auf sich wirken zu lassen. Die Kunstwerke bringen eine willkommene Abwechslung für die BesucherInnen und eine gelungene Belebung der Räumlichkeiten dar“, findet der Kulturstadtrat.

Die Ausstellung im Ärztecenter ist zu den öffentlichen Ordinationszeiten bis Oktober frei zugänglich. Interessierte Kunstliebhaber können die Künstlerin auch in ihrer Galerie in Allersdorf gegen telefonische Voranmeldung besuchen und dort neben den Bildern auch die Bronzeplastiken und Porzellanfiguren bewundern.

NACH OBEN