Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Kinder brauchen Sport: SPÖ für Outdoortrainings in Sportvereinen

Erstellt am: 05.03.2021
Kinder brauchen Sport: SPÖ für Outdoortrainings in Sportvereinen-
Kinder leiden sowohl körperlich, als auch psychisch an den Einschränkungen durch die Corona-Krise. Deshalb fordert die SPÖ Amstetten, Kindern einen raschen Trainingsstart zu ermöglichen.

Zahlreiche Studien zeigen die fatalen Folgen der Corona-Krise auf die Gesundheit unserer Kinder. Besonders für die Psyche der Kinder und Jugendlichen sind die umfassenden Einschränkungen besonders belastend. Psychische Symptome bei Kindern stiegen alarmierend schnell an, sodass über die Hälfte der SchülerInnen und Schüler mittlerweile eine depressive Symptomatik aufweist, wie eine Untersuchung der Donau-Universität Krems zeigt.

„Dieser fatalen Entwicklung müssen wir unbedingt entgegenwirken“, stellt Gesundheitsstadträtin Beate Hochstrasser klar. „Neben einem ausreichenden Angebot an psychotherapeutischer Betreuung muss es Kinder endlich ermöglich werden, Schritt für Schritt zur Normalität zurückzukehren. Dazu gehört natürlich auch, den Kindern in den Sportvereinen outdoor wieder regelmäßige Trainings zu ermöglichen“, so Hochstrasser. In den Kabinen brauche es dafür natürlich Sicherheitsvorkehrungen, während des Trainings seien allerdings keine Einschränkungen vonnöten. Hochstrasser: „Training in ganz kleinen Gruppen und mit großem Sicherheitsabstand sind aus meiner Sicht bei Kindern alles andere als zielführend. Kurze, sportartübliche Körperkontakte im Freien stellen ja keine Gefahr da. Schließlich gibt es keine bekannten Daten, die eine hohe Ansteckungsgefahr bei der Sportausübung im Freien nachweisen.


Foto: Gesundheitsstadträtin Beate Hochstrasser will Nachwuchssportlern wie Darius und Svenja Trainings im Freien wieder ermöglichen.

Fotocredit: SPÖ Amstetten

NACH OBEN