Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

GDA verleiht „Energietrend 2021“

Erstellt am: 03.12.2021
GDA verleiht „Energietrend 2021“-
St. Georgen/Ybbsfelde hat energieeffiziente Gebäude

Jährlich zeichnet der GDA mit dem Energietrend regionale Pionierprojekte und -leistungen im Bereich Klimaschutz aus. Heuer wurde der Fokus auf die Wärmekennzahlen der öffentlichen Gebäude gelegt.

 „Wir haben uns beim 15. Energietrend an den ‚NÖ Klimazielen 2030 für Gemeinden‘ orientiert und erhoben wie weit unsere Mitgliedsgemeinden bei der Erreichung sind“, erklärt GDA Obmann LAbg. Bgm. Anton Kasser. „Als Ziel ist für gemeindeeigene Gebäude ein Wärmeverbrauch von unter 50 kWh pro m² und Jahr definiert. Mit 37,5 kWh/m²/a ist die Marktgemeinde St. Georgen/Ybbsfelde Spitzenreiter unter den 35 GDA Mitgliedsgemeinden. Ich gratuliere dazu und möchte alle motivieren, Gebäudesanierungen durchzuführen und bei Neubauten auf Energieeffizienz zu achten“, so LAbg. Bgm. Anton Kasser.

Den zweiten und dritten Platz belegen die Gemeinden Behamberg mit 39,35 kWh bzw. Wallsee-Sindelburg mit 40,17 kWh Wärmeverbrauch pro m² und Jahr. In Summe brachten die Auswertungen des GDA zu Tage, dass 12 der 35 GDA-Mitgliedsgemeinden den Zielwert (Auswertungsstand Oktober 2021) erreichen.
Bis 2030 soll die Energieeffizienz der gemeindeeigenen Gebäude noch deutlich gesteigert werden. Erreicht werden kann dies durch umfassende Sanierungen von Gemeindeämtern, Schulen, Kindergärten, Vereinsgebäuden oder Sportstätten.

Auch die weiteren „NÖ Klimaziele für Gemeinden“ sind ambitioniert: Bis 2030 sollen unter anderem 50 % der Neuzulassungen klimafreundliche Fahrzeuge sein, 70 % weniger Ölheizungen im Gemeindegebiet sein und - abhängig von der Gemeindegröße - 2 kWp bzw. 1 kWp pro BürgerIn an Photovoltaikleistung installiert sein. Weiter sollen bis 2030 sämtliche Straßenbeleuchtungen auf LED umgestellt sein und 10 % der öffentlichen Flächen ausgewiesene Biodiversitätsflächen sein.

Durch die Corona-Maßnahmen fand die Preisverleihung zum „Energietrend 2021“ diesmal online statt. Die persönliche Überreichung der Energietrend-Statue und Urkunde an Bgm. Christoph Haselsteiner und sein engagiertes Gemeindeteam, wurde nachgeholt.

Alle Infos gibt’s unter www.gda.gv.at/energie-trend

Fotocredit ©GDA Amstetten

NACH OBEN