Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Falstaff Gin Prämierung: das Kultgetränk an der Moststraße

Erstellt am: 28.11.2020
Falstaff Gin Prämierung: das Kultgetränk an der Moststraße-
Gin ist als Kultgetränk in aller Munde: das sieht auch der führende Gourmetverlag Falstaff in seiner aktuellen Spezialausgabe „Gin – von der Trend- zur Kultspirituose“ so. Im Zuge dieser Ausgabe wurde eine Verkostung durchführt, die eines ganz klar zeigte: an der Moststraße sind die besten Gins beheimatet. Die internationale Verkostung umfasste die unterschiedlichsten Gin-Kategorien. Neben dem klassischen London Dry Gin, der sich durch mehrfache Destillation und der Hauptaromakomponente Wacholder auszeichnet, wurden auch Dry Gins, New Western Style Gins, Distilled Gins sowie Pink- und Sloe Gins bewertet. Die unterschiedlichen Kategorien ergeben sich aus der Anzahl der Destilliervorgänge und den zusätzlichen Aromastoffen, die dem Gin eine florale, würzige, fruchtige oder süße Note verleihen können. Dabei konnten die Mostviertler Gin-Produkte in allen Kategorien überzeugen.

London Dry Gin: Gin Ghis Khan GmbH/ Destillerie Farthofer In der Kategorie London Dry Gin wurde Gin Ghis Khan-Gin mit 88 Punkten ausgezeichnet. Die Verbindung zur Moststraße findet sich hier beim Produzenten. Der prämierte Gin Ghis KhanGin wurde von der Destillerie Farthofer für ihren Kunden „Gin Ghis Khan GmbH“ produziert. Der London Dry Gin ist mehrfach destilliert, das unterscheidet ihn von den übrigen Sorten. Der Neutralalkohol wird aus Weizen gebrannt, mit Wacholder sowie anderen Kräutern angereichert und dann erneut in der Kupferblase destilliert.

Die Destillerie Farthofer produziert mittlerweile über 20 verschiedenste Gins, die in den feinsten Restaurants der Welt genossen werden. Erst kürzlich wurde der biologische O.Gin zu den zehn weltbesten Gins gekürt. Dry Gin: Destillerie Datzberger und Halbmayr In der Kategorie Dry Gin wurden gleich zwei Produzenten aus der Region der Moststraße gekürt. Der Amstettner Stadtluft Gin von Jürgen Datzberger (Seppelbauers Obstparadies) wurde mit 91 Punkten prämiert. Ebenso erfolgreich behaupten konnte sich der Dry Gin Classic von Karl Halbmayr (HK Most) aus St. Valentin, mit 88 Punkten. Um von einem Dry Gin sprechen zu können, muss die Spirituose mindestens zweifach destilliert werden. Die Botanicals dürfen hier jederzeit zugegeben werden. Zudem sind auch weitere Aromastoffe erlaubt.

New Western Style Gin: Destillerie Datzberger Einen besonderen Erfolg konnte der Moststraße-Produzent Jürgen Datzberger in der Kategorie New Western Style Gin mit seinem Prime of Life Gin verzeichnen, denn er wurde mit 91 Punkten zum österreichweit zweitbesten New Western Style Gin prämiert. Der Prime of Life Gurken Gin wurde dabei mit 88 Punkten ausgezeichnet. Datzberger gehört damit österreichweit zu den besten Gin-Produzenten.

Dem New Western Style Gin hat die Spirituose in den letzten Jahren ihren Hype zu verdanken. Die klassischen Wacholdernoten rücken hier in den Hintergrund und lassen neue Geruchs- und Geschmackserlebnisse zu. Sloe Gin: Destillerie Datzberger Mit dem Prime of Life Sloe Gin feiert Jürgen Datzberger einen weiteren großartigen Erfolg, er wurde bei der Verkostung nicht nur mit 90 Punkten prämiert, sondern auch international zum besten Sloe Gin ernannt.

Der Sloe Gin ist ein Likör, der auf Gin basiert, das Aroma erhält er durch die angereicherten Schlehen. „Wir sind überwältigt, die jahrelange Tüftelei hat sich ausgezahlt. Dieses Ergebnis zeigt, dass wir zu den wohl besten internationalen GinProduzenten zählen. Das macht uns unheimlich stolz.“, so Jürgen Datzberger. Bester Wein-Aperitif: Seppelbauer Auch einer der besten Wein-Aperitifs entstammt der Moststraße, der San Bernando von Bernhard Datzberger (Seppelbauer) wurde mit 92 Punkten zum zweitbesten Wein-Aperitif prämiert. Die ausgezeichneten Gins, der San Bernando sowie alle weiteren Produkte vom Seppelbauer/ Destillerie Datzberger sind ab Samstag, den 28.11.2020 auch im Onlineshop (http://www.shop.seppelbauer.at) vom Seppelbauer erhältlich.

Moststraße-Obfrau Michaela Hinterholzer gratuliert: „Ich bin stolz auf die Auszeichnungen der jeweiligen Betriebe. Sie sind es, die unsere Region mit derartig hochwertigen Produkten prägen und stärken.“

NACH OBEN