Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Digitales Geschichtsbuch entsteht

Erstellt am: 01.10.2021
Digitales Geschichtsbuch entsteht-
Seit heuer arbeitet die Stadt an der Erstellung von vier neuen Topotheken.

„Die Sammlungen aus Bildern, Karten, Video- und Audioaufzeichnungen sollen einer breiten Öffentlichkeit zugängig gemacht werden“, erklärt Stadtarchivar Dr. Thomas Buchner. Dazu ist die genaue Verortung und Datierung der Aufzeichnungen notwendig.

In den letzten Jahren haben sich Topotheken zu einem riesigen Online-Archiv besonders für Fotos aus dem privaten Bereich entwickelt. Bilder, aber auch Dokumente werden eingescannt, bearbeitet und auf der Plattform veröffentlicht. Damit werden beeindruckende Einblicke in die Geschichte zahlreicher Orte und ihrer BewohnerInnen ermöglicht.

„In Amstetten bauen derzeit engagierte ehrenamtliche TopothekarInnen je eine Topothek für Amstetten, Ulmerfeld-Hausmening- Neufurth, Preinsbach und Mauer-Greinsfurth auf“, so
Buchner und Kulturstadtrat Stefan Jandl, „daher wären wir für jedes historische Foto von Amstetten und den Ortsteilen dankbar.“

Die Fotos werden von den TopothekarInnen eingescannt, die Originale bleiben bei den BesitzerInnen.
Wer alte Fotos aus Amstetten hat und die für die Topothek bereitstellen möchte, kann sich beim Stadtarchiv melden (<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>; 07472/601/341), die Kontaktdaten werden
an die zuständigen TopothekarInnen weitergegeben.

Ab 2022 werden die historischen Fotos online bewundert werden können.

Fotocredit ©Stadtgemeinde Amstetten

NACH OBEN