Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Bürgermeister von Waidhofen a/d Ybbs gewinnt URBAN MENUS Smart City Call im Februar 2021

Erstellt am: 17.03.2021
Bürgermeister von Waidhofen a/d Ybbs gewinnt URBAN MENUS Smart City Call im Februar 2021-
Das zweite Siegerprojekt der URBAN MENUS Smart City Calls, ausgeschrieben von der österreichisch-argentinischen Architektin und Stadtplanerin Laura P. Spinadel, steht fest. In der Kategorie Smart City Chief wurde der Bürgermeister von Waidhofen a/d Ybbs, Werner Krammer, ausgezeichnet. Denn sein Handeln in Waidhofen ist in mehrerlei Hinsicht beispielgebend: Für die internationale Diskussion, wie wir unsere Städte smarter und den Traum, alle glücklicher zu machen, wahr werden lassen können. 

Was das URBAN MENUS Team hier gefunden hat: Eine Stadt, die die Ansätze, die URBAN MENUS wichtig nimmt und mit dem 3D-Tool URBAN MENUs digital unterstützt werden, bereits seit Jahren lebt: Es wird gemeinsam an Visionen gearbeitet, die Menschen und die Wirkung für die Menschen stehen im Vordergrund. Genau das wird mit URBAN MENUs nach den Impact-Themen Glück, Sicherheit, Innovation, Wirtschaftlichkeit, Zirkularität analysiert - und in Waidhofen integrativ mitgedacht: urbanmenus.com/de/category/award-winners-de/

Integrativ mitgedacht: Dabei wird respektvoll mit bestehenden Errungenschaften, Traditionen und Wichtigkeiten umgegangen, also nicht ungeachtet der Historie einfach alles neu und anders gemacht. Sondern es werden verantwortungsvoll und gemeinsam mit der Bevölkerung Visionen für die Zukunft entwickelt, umgesetzt und bei Bedarf auf nachjustiert: "Waidhofen muss und musste sich immer wieder neu erfinden", so Werner Krammer im Interview. Für ihn ist Stadtentwicklung ein dauernder Prozess, auf den man sich einlassen muss, den man vor allem aber auch aktiv gestalten kann. 

Was noch - leider - außergewöhnlich ist: Der Mut und die Emotion, die Authentizität, wie all das gelebt wird. Die Kraft dafür ist wohl Zeichen von Persönlichkeit. Werner Krammer prägt seit 2014 die innovative Entwicklung der Stadt - in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und Kapazitäten wie dem Architekten Ernst Beneder, der Waidhofen in den 90ern schon einmal bei einem integralen Umdenkprozess der Stadtentwicklung begleitet hatte.

Aktuell kann man als "materielle Ergebnisse" des Stadtprozesses sehen: Den neuen Beta Campus, in dem man quasi alles kann und alles divers zusammenpasst: Ein breiter Bogen von Bildung und Forschung, Co-Working über Wohnen zu Events und Community-Angeboten - unter einem Dach, mit Blick auf die Ybbs. Und es ist noch viel geplant: In den kommenden Jahren sollen nachhaltige Kreisläuge gefestigt werden, neue Synergien entstehen und Möglichkeiten für Menschen, sich noch besser zu entfalten. Neue Konzepte für den öffentlichen Raum der Vorstädte, in denen der Großteil der Bevölkerung lebt, sollen entwickelt, aber auch das Wohnen im Stadtzentrum attraktiver gemacht werden. Verdichtung und neue Verbindungslinien sind Thema. Geplant sind unter anderem Arbeiten im Stadtbahngebiet, am Hauptbahnhof und am Areal rund um das Krankenhaus, von einer grünen Achse ist auch die Rede. 

Bürgermeister Werner Krammer lädt alle, die Waidhofen mitprägen möchten, dazu ein, ihre Ideen, im Rahmen der Initiative "Mitgestalten" online einzubringen: waidhofen.at/stadtprojekt-20-17 - eine Fortführung der digitalen Beteiligungs-Tradition, die 2015 mit der "Mach mit"-App für Waidhofnerinnen und Waidhofner schon einmal einen Höhepunkt erlebte. 

Lernen Sie den Preisträger des Smart City Chief Calls kennen - URBAN MENUS hat ein Video produziert. Dieses ist unter urbanmenus.com/de/waidhofen-a-d-ybbs-2/ abrufbar.

Initialzündung für etwas Großes - die URBAN MENUS Smart City Calls sind weiterhin offen für alle, die konsensual Visionen und Lösungen für die Zukunft erarbeiten wollen.

In den kommenden Monaten sollen weitere spannende Produkte, Services und Städte/Stadtprojekte aus der ganzen Welt vorgestellt werden: Der Smart City Chief Call (urbanmenus.com/de/platform/smart-city-chief-call) ist offen für Bürgermeisterinnen und Bürgermeister mit besonderen Standortvisionen, der Smart City Products & Services Call (urbanmenus.com/de/platform/smart-city-products-services-call) für smarte Produkte und Dienstleistungen. Die Einreichung ist Chance auf eine Präsentation im Rahmen der URBAN MENUS-3D-Smart-City-Plattform, eine Impact-Analyse sowie Unterstützung bei der Umsetzung.

Das Besondere: Bei den Calls geht es um Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Das Team rund um URBAN MENUS engagiert sich selbst für zukunftsweisende Stadt- und Regionalplanung und sucht Mitstreitende. Ein gemeinsamer, digitaler Arbeitsraum für Smart-City-Projekte soll wachsen. 

Die Ziele: Akteurinnen und Akteure und Errungenschaften sichtbar machen, nationale und internationale Kooperationen erleichtern und neue Wege aufzeigen, wie im Ausbalancieren zwischen unterschiedlichen Zugängen eine gemeinschaftliche Vision entstehen und die Umsetzugn gelingen kann.

Eine neue Dimension der partizipativen, nachhaltigen Planung unseres Lebensraums - resilient auch in Krisenzeiten, künftigen Krisen vorbeugend.

NACH OBEN