Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Amstetten - Lesehunde als Helfer

Erstellt am: 03.05.2021
Amstetten - Lesehunde als Helfer-
Manch einer wird rätseln, wenn er von Lesehunden hört. Lesende Hunde? Was könnte das sein? Das Geheimnis dahinter hat mit Kindern und Jugendlichen zu tun die beim lauten Vorlesen große Schwierigkeiten haben. Dafür gibt es eigens ausgebildete Lesehunde, die sich als geduldige und wertfreie Zuhörer zeigen und den Kindern und Jugendlichen die Angst vor dem lauten Lesen nehmen.

Um hier Therapieplätze für Kinder aus armutsgefährdeten Amstettner Familien zu sichern, haben die Amstettner ÖVP Sozialgemeinderätin und VS Lehrerin Helga Seibezeder und ÖVP Vzbgm. Markus Brandstetter eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Ziel ist es so vielen Kindern und Jugendlichen wie möglich eine Therapie im Kompetenzzentrum „reset“ zu sichern. 

„Wir starten aktuell einige Projekte für Amstettener Familien, die besonders den Kindern und Jugendlichen zugutekommen sollen. Die Lesehunde sind definitiv unser Lieblingsprojekt und als Pädagogin weiß ich um die Herausforderung vieler Kinder, die beim lauten Vorlesen einen enormen Leidensdruck spüren und deswegen bereits am Beginn ihrer Schullaufbahn eine Leseangst entwickeln. Wir wollen uns gerade jetzt um die Schwächsten in der Gesellschaft, den Kindern und Jugendlichen, besonders annehmen. Im Sinne eines guten Bildungsweges für jedes einzelne Kind, hoffen wir auf breite Unterstützung durch die Bevölkerung“, lädt GR Helga Seibezeder zum Spenden für den guten Zweck ein.

Alle die dieses Projekt gerne unterstützen möchten können dies unter dem Konto „reset KKJP OG“ AT57 5300 0031 5530 0468 unter dem Stichwort „Lesehunde“ gerne tun. Die gesamten Spenden kommen den Kindern der Region Amstetten zugute.



Fotocredit: ÖVP Amstetten

NACH OBEN