Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Amstetten - Beschluss Waldmanagementplan „Forstheide Neuzukauf 2020“

Erstellt am: 05.03.2021
Amstetten - Beschluss Waldmanagementplan „Forstheide Neuzukauf 2020“-
Rund um die Laufstrecke in der Forstheide soll mit dem neuen Waldmanagementplan ein Naturwald entstehen. Die Planungsarbeiten haben schon begonnen und bald wird mit der Arbeit begonnen.

Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder ist mit den Planungsarbeiten sehr zufrieden: „Der Wald ist ein einzigartiger Lebens- und Erholungsraum für Menschen, Pflanzen und Tiere. Und gerade im letzten Jahr der Covid-Pandemie ist uns die Bedeutung intakter und gesunder Wälder noch bewusster geworden.“ In Österreich gilt ein freies Betretungsrecht, und so soll es auch bleiben. Ein sicheres und unfallfreies Miteinander im Wald gelingt jedoch nur, wenn sich alle an die gemeinsamen Spielregeln halten. Beim Wandern, Joggen und Spazieren gehen, sollten wir auf den markierten Wegen bleiben. Denn hier wird die Wegesicherung zwei Mal jährlich und nach heftigen Stürmen kontrolliert.

Ein Naturwald entsteht 

Im Zuge des Waldmanagementplanes für die neu zugekauften Flächen in der Forstheide wurde am Dienstag, den 02.03.2021, ein Teil der Laufstrecke aufgenommen und auf Verkehrssicherheit überprüft. Die Österreichischen Bundesforste haben hiermit Ihre Arbeit zur Entwicklung eines Naturwaldes begonnen. Die Laufstrecke bleibt natürlich für alle Erholungssuchenden erhalten und wird auch wie bisher, zur Sicherheit der Bevölkerung gepflegt. Diese Arbeiten werden in Zukunft schonender für unsere Bäume durchgeführt. So kommt nun auch ein Steiger zum Einsatz, damit die Mitarbeiter des Bau- und Wirtschaftshofes lediglich das Totholz entfernen können. Auch Bäume die drohen auf den Weg zu stürzen, werden nicht mehr einfach gefällt und aus dem Wald gebracht. Hier wird nun auch eine Evaluierung erfolgen, welche instabilen Bäume für die gesunde Waldstruktur noch nützlich sind, und als Totholz für Artenreichtum gebraucht werden.

Temporäre Sperren wegen Waldarbeiten

In den kommenden Monaten wird es aufgrund der Waldpflegearbeiten entlang der Laufstrecke zu temporären Sperren kommen. Die Stadtgemeinde Amstetten ersucht dringend, die Sperrtafeln ernst zu nehmen, denn die Gefährdung während laufender Forstarbeiten ist sehr hoch, leider kommt es immer wieder zu Unfällen. Bitte beachten Sie daher alle angebrachten Sperrtafeln.


Foto: Umweltstadträtin Michaela Pfaffeneder, Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder, Franziska Krauße – Unternehmensleitung Österreichische Bundesforste AG

Fotocredit: Stadtgemeinde Amstetten

NACH OBEN