Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

50.000 Testungen in Amstetten

Erstellt am: 30.03.2021
50.000 Testungen in Amstetten-
Die Teststraße Amstetten zählt den 50 000 Besucher. Und das ist ein Grund zur Freude. Denn damit zeigen die AmstettnerInnen Verantwortungsbewusstsein und lassen sich zum Schutz von sich selbst und von anderen auf Covid19 testen.

Die Teststraße Amstetten ist nach wie vor in Vollbetrieb. Täglich testen hier die Mitarbeiter des Roten Kreuzes die Bevölkerung auf Covid19. Diesem Engagement ist es zu verdanken, dass die Teststraße in dieser Form überhaupt möglich ist. Der Wochenschnitt liegt bei 5 300 Testungen, was umgerechnet rund 900 Tests pro Tag entspricht. An starken Tagen wurde sicherlich auch die Tausendermarke überschritten. Anhand der effizienten Arbeitsweise sowie des Tempos lässt sich die gute Zusammenarbeit der MitarbeiterInnen des Roten Kreuzes, der Amstettner Veranstaltungsbetriebe und der Stadtgemeinde erkennen.

Testen hilft

Mit regelmäßigen Tests kann eine Infektion frühzeitig erkannt werden und somit das Ansteckungsrisiko minimiert werden. Darum empfiehlt das Bundesministerium sich alle drei Tage testen zu lassen um sich und seine Nahestehenden zu schützen. Da es sich bei den Tests um eine Momentaufnahme handelt, ist es jedenfalls sinnvoll sich an das Intervall zu halten.
Auch wenn eine Infektion mit einem Coronatest nicht verhindert werden kann, so wird diese doch frühzeitig erkannt. Damit bewahrt man andere vor einer Ansteckung und trägt dazu bei seine Mitmenschen zu schützen.

Teststraße und Impfstraße 

Während der Osterzeit legen die MitarbeiterInnen der Teststraße Amstetten keine Pause ein und arbeiten für das Wohl der Allgemeinheit zu den gewohnten Öffnungszeiten.
Am Ostermontag hat dann aber auch die Teststraße geschlossen. Der Betrieb wird mit Dienstag, den 06. April 2021, wieder voll aufgenommen. Die Impfstraße Amstetten ist ebenfalls trotz der Osterfeiertage in Betrieb. Samstag und Sonntag, 03. Und 04. März 2021 werden wieder alle angemeldeten, impfwilligen Personen geimpft. Ab Mittwoch, den 31. März 2021, werden ab 10:00 Uhr Impftermine für alle im Alter von 65 Jahren und darüber freigeschalten. Nach Anmeldung kann man also bereits einen Termin buchen.

Informationen zur Impfung finden Sie auch unter: https://notrufnoe.com/impfung-terminbuchung
Für eine Terminbuchung klicken Sie ab Mittwoch, 31.März 2021 10:00 Uhr auf www.impfung.at/termin.


Foto: Bürgermeister Christian Haberhauer, Stadtamtsdirektorin Mag. Beatrix Lehner
Fotocredit: Stadtgemeinde Amstetten

NACH OBEN