Ihr Privat Fernsehen im Mostviertel<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

0-3 Auswärtsniederlage in Zwettl für VCA Amstetten NÖ im Kampf um Platz drei

Erstellt am: 15.04.2021
0-3 Auswärtsniederlage in Zwettl für VCA Amstetten NÖ im Kampf um Platz drei-
Eine Niederlage zum Auftakt der Best-Of-Three-Serie im Kleinen Finale der DenizBank AG Volley League Men mussten die Spieler des VCA Amstetten NÖ am Mittwochabend in Zwettl einstecken. Das Team von Andrej Urnaut verlor in drei Sätzen gegen Derbykonkurrenten Union Raiffeisen Waldviertel.

"Das war heute sicher nicht unsere beste Leistung. Es waren keine leichten Wochen für uns, vier wichtige Spieler saßen in Quarantäne und konnten nicht trainieren. Aber wir wollen das nicht als Ausrede hernehmen", berichtete VCA-Libero Tobias Winter. Denn nach dem freiwilligen Abbruch der Halbfinalserie gegen SK Zadruga Aich/Dob aufgrund einiger Coronafälle im Verein verzichteten die Amstettner auf die Fortführung und gaben das dritte Spiel mit 0-3 auf. Erst in dieser Woche konnten die Mostviertler wieder in voller Teamstärke trainieren.

Diesen Rückstand merkte man von Beginn an in der Partie gegen die Waldviertler, die bis vor kurzem noch um den Finaleinzug gegen UVC Holding Graz kämpften. "Ich denke die Jungs haben aus der schwierigen Situation das Beste gemacht. Es war alles andere als eine richtige Vorbereitung auf ein so wichtiges Match, die wir in den letzten Wochen machen konnten. Die Leistung hat im Blick darauf gepasst und ich kann ihnen absolut nichts vorwerfen", resümierte VCA-Sportdirektor Michael Henschke.

"Am Samstag werden wir in der Johann-Pölz-Halle noch einmal alles geben um noch auszugleichen. Wir werden von Tag zu Tag besser und vielleicht gelingt ja noch die Wende", blickte er auf das zweite Spiel voraus. "Dafür benötigt es eine Steigerung, aber wir werden am Samstag sicher mehr abliefern können", versprach VCA-Libero Winter für das nächste Aufeinandertreffen mit dem Derbykontrahenten aus dem hohen Norden ein und fügte an: "Wir werden einen Fight bis zum Ende abliefern und vielleicht gibt es dann ja noch das Entscheidungsspiel in Zwettl."

Das zweite Match der Serie findet dann am Samstagabend statt, ein mögliches drittes Spiel ist für den Sonntag angesetzt.

DenizBank AG Volley League Men Playoff - Spiel um Platz 3 (Best-Of-Three)

1. Spiel: Union Raiffeisen Waldviertel - VCA Amstetten NÖ   3 - 0
25-20, 25-21, 25-21
Topscorer: Koendert Streuker (14), Marek Sulc, Martin Licek (je 13) bzw. Peter Blazsovics (16), Eduardo Romay (8), Maximilian Schober (6)

2. Spiel: VCA Amstetten NÖ - Union Raiffeisen Waldviertel
17/04/2021   19:00 Uhr
Johann-Pölz-Halle Amstetten

3. Spiel*: Union Raiffeisen Waldviertel - VCA Amstetten NÖ
18/04/2021   17:00 Uhr
Sporthalle Zwettl
* falls nötig


Foto: Philip Ichovski im Luftduell gegen die Waldviertler
Fotocredit: Peter Maurer

NACH OBEN